stillen-koeln

Muttermilch der Zaubertrank

Mamas sprechen Klartext - Stillerfahrungen

Neueste 5 Einträge

  • Ich brachte es nicht übers Herz abzustillen - mein Baby hat ein Recht auf Muttermilch
  • Unser Weg nach einem zu kurzen Zungenband
  • Der Weg zum vollstillen war hart...
  • Baby & Stillen und das Umfeld
  • Wenn man nur alles früher gewusst hätte...!

2019-06-16

Baby & Stillen und das Umfeld

Hallo liebe Mamas, 

ich bin froh über die Gelegenheit darüber mit euch meine Erfahrungen zu teilen.  Dafür ein herzliches Dankeschön. 

Ich bin Mama von 2 wundervollen Töchtern. 

Meine Große kam 2013 per Kaiserschnitt wegen einer Beckenendlage zur Welt.  Ich hatte zu dieser Zeit eine Hebamme , die mich aber nicht großartig unterstützt hat.  

Ich wünschte ich hätte damals die Stillberatung gekannt und in Anspruch genommen.  

2013 / März , mein Baby war da! Wir waren so glücklich.  Ich hab im Krankenhaus direkt angelegt und wollte so entschlossen wie ich war stillen.

Leider habe ich falsch angelegt und hatte binnen 7 Tagen auf beiden Seiten entzündete Brustwarzen. 
Zu dieser Zeit war es eine Qual für mich zu stillen. Ich biss auf ein Handtuch um die Schmerzen zu ertragen und versuchte trotz Schmerzen zu stillen. Es sind viele Tränen geflossen. 

Zusätzlich kannte ich damals das Clustern nicht.
Meine Tochter weinte und wollte nur meine Nähe und clusterte. Ich bekam zu hören von meiner Schwiegermutter, dass das Baby nicht satt würde. Irgendwann hatte sie meinen Mann auch noch beredet , sodass er schon sehr aggressiv Befahl das Baby zu zufüttern. 

In mir brach alles zusammen. Mein Mann erkannte ich nicht wieder. Er war so unhöflich und so wütend .Ich solle Pre Nahrung geben. Warum ich mich weigere. Ich hätte unsättigende Milch. Das Baby würde verhungern. 

Es war mein erstes Baby. Ich hatte keine Erfahrung und Null Unterstützung. 

Jetzt 2018 kam meine 2.Tochter zur Welt.
Dank der Stillberatung stillen wir momentan fast 6 Monate schon voll. 

Ich wünschte ich hätte es damals besser gewusst wie ich jetzt informiert bin. 

Dann hätte ich meine Große auch stillen können. Leider habe ich sie nicht stillen können weil von Anfang an alles nicht richtig lief. Dann kam mein Umfeld dazu und der Stress .

Wir alle da draußen.  Alle Mamis ! Wir machen alle einen tollen Job. Tag für Tag! DANKE AN DIE STLLBERATUNG Dank euch/ dir vertraue ich mir und meiner Milch, dass sie meinem Baby reicht. 

Das tut sie auch.Meine Maus nimmt super zu und wir genießen unsere Zeit.

Anonym - 21:21:56 @ Stillerfahrungen | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.





E-Mail
Anruf